Haar

Emma Watson bekommt eine moderne Version ihres ikonischen Pixie-Cuts von 2010

Emma Watson hat eine moderne Version ihres ikonischen Pixie-Cuts von 2010 bekommen. Der neue Look ist eine Hommage an ihren ursprünglichen Stil, aber mit einem modernen Twist. Wir werfen einen Blick auf den neuen Look und erklären, wie Sie ihn nachstylen können.

Emma Watsons neuer Look

Emma Watsons neuer Look ist eine moderne Interpretation ihres ikonischen Pixie-Cuts von 2010. Der neue Look ist kürzer und hat mehr Textur als der ursprüngliche Stil. Die Seiten sind kürzer geschnitten und die Oberseite ist länger und hat mehr Volumen. Der Look ist ein bisschen wilder und weniger gestylt als der ursprüngliche Stil, was ihm ein modernes und lässiges Aussehen verleiht.

Wie man den Look nachstylen kann

Der neue Look von Emma Watson ist einfach zu stylen. Beginnen Sie mit einem kurzen Haarschnitt, der die Seiten kürzer und die Oberseite länger macht. Fügen Sie dann Textur hinzu, indem Sie ein Texturisierungsmittel auf das Haar auftragen. Verwenden Sie einen Diffusor, um mehr Volumen zu erzeugen, und stylen Sie die Haare mit den Fingern, um ein lässiges Finish zu erzielen.



Welche Produkte sollte man verwenden?

Um den Look von Emma Watson nachzustylen, sollten Sie ein Texturisierungsmittel und ein Volumenprodukt verwenden. Für das Texturisierungsmittel empfehlen wir ein Produkt, das eine leichte Textur und ein mattes Finish bietet. Für das Volumenprodukt empfehlen wir ein Produkt, das ein luftiges Finish bietet, um ein natürliches Volumen zu erzeugen. undefined

Welche Frisur passt zu welchem Gesicht?

Der neue Look von Emma Watson passt zu allen Gesichtsformen. Es ist ein sehr vielseitiger Look, der sowohl für runde als auch für ovale Gesichter geeignet ist. Der Look ist auch für längere Gesichter geeignet, da er die Gesichtsform ausgleicht und mehr Volumen schafft.

Wie kann man den Look aufpeppen?

Um den Look von Emma Watson aufzupeppen, können Sie ein paar Highlights hinzufügen. Highlights helfen, dem Look mehr Dimension zu verleihen und ihn lebendiger zu machen. Sie können auch ein paar Strähnchen hinzufügen, um mehr Textur und Volumen zu erzeugen.

Fazit

Emma Watson hat eine moderne Version ihres ikonischen Pixie-Cuts von 2010 bekommen. Der neue Look ist eine Hommage an ihren ursprünglichen Stil, aber mit einem modernen Twist. Der Look ist einfach zu stylen und passt zu allen Gesichtsformen. Um den Look aufzupeppen, können Sie Highlights oder Strähnchen hinzufügen.

FAQ

  • Wie kann man den Look von Emma Watson nachstylen?
    Um den Look von Emma Watson nachzustylen, sollten Sie ein Texturisierungsmittel und ein Volumenprodukt verwenden. Fügen Sie dann Textur hinzu, indem Sie ein Texturisierungsmittel auf das Haar auftragen. Verwenden Sie einen Diffusor, um mehr Volumen zu erzeugen, und stylen Sie die Haare mit den Fingern, um ein lässiges Finish zu erzielen.
  • Welche Frisur passt zu welchem Gesicht?
    Der neue Look von Emma Watson passt zu allen Gesichtsformen. Es ist ein sehr vielseitiger Look, der sowohl für runde als auch für ovale Gesichter geeignet ist. Der Look ist auch für längere Gesichter geeignet, da er die Gesichtsform ausgleicht und mehr Volumen schafft.
  • Wie kann man den Look aufpeppen?
    Um den Look von Emma Watson aufzupeppen, können Sie ein paar Highlights hinzufügen. Highlights helfen, dem Look mehr Dimension zu verleihen und ihn lebendiger zu machen. Sie können auch ein paar Strähnchen hinzufügen, um mehr Textur und Volumen zu erzeugen.

Produktempfehlungen

ProduktEigenschaften
TexturisierungsmittelLeichte Textur und mattes Finish
VolumenproduktLuftiges Finish für natürliches Volumen

Fazit: Emma Watson hat eine moderne Version ihres ikonischen Pixie-Cuts von 2010 bekommen. Der neue Look ist eine Hommage an ihren ursprünglichen Stil, aber mit einem modernen Twist. Der Look ist einfach zu stylen und passt zu allen Gesichtsformen. Um den Look aufzupeppen, können Sie Highlights oder Strähnchen hinzufügen. Weitere Informationen zu diesem Look finden Sie auf emmawatson.com und vogue.com.