Haut

Blepharitis: Warum Ihre Augenlider jetzt geschwollen sein können

In der COVID-19-Pandemie ist ein Anstieg der Fälle von Blepharitis, oder Schwellung der Augenlider, zu verzeichnen. Ophthalmologen und Dermatologen erklären, warum die Anzahl der Fälle zunimmt und was Sie dagegen tun können.

Frau sitzt am Schreibtisch und reibt sich vor dem Laptop-Bildschirm die Augenlider

Was ist Blepharitis?

Blepharitis ist eine häufige Augenkrankheit, die durch Entzündungen der Augenlider verursacht wird. Es kann zu Schwellungen, Rötungen, Juckreiz und Schuppungen der Augenlider führen. Blepharitis kann auch zu einem Gefühl von Sandkörnern unter den Augenlidern führen. Es kann auch zu einer Verringerung der Sehkraft führen, wenn es nicht behandelt wird.

Ursachen von Blepharitis

Die häufigste Ursache für Blepharitis ist eine bakterielle Infektion. Es kann auch durch allergische Reaktionen, Hautkrankheiten oder eine Veränderung des Ölgleichgewichts der Haut verursacht werden. In der COVID-19-Pandemie wird angenommen, dass die zunehmende Verwendung von Bildschirmen zu einem Anstieg der Fälle von Blepharitis geführt hat.

Blepharitis ist eine häufige Augenkrankheit, die durch Entzündungen der Augenlider verursacht wird. Es kann zu Schwellungen, Rötungen, Juckreiz und Schuppung der Augenlider führen. Es kann auch zu einer Verringerung der Sehkraft führen. Blepharitis kann durch Bakterien, Viren oder Pilze verursacht werden, aber auch durch Allergien, Stress oder eine schlechte Ernährung. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Augenarzt aufsuchen, um eine Diagnose zu erhalten und die richtige Behandlung zu erhalten. Einige Behandlungen können die Verwendung von Augentropfen, Salben oder Antibiotika beinhalten. Es ist auch wichtig, dass Sie Ihre Augenlider regelmäßig reinigen, um die Entzündung zu reduzieren.Lady Gaga 2012undJosephine Welsch Brandsind zwei Beispiele für Personen, die an Blepharitis leiden.



Symptome von Blepharitis

Die häufigsten Symptome von Blepharitis sind Schwellungen, Rötungen, Juckreiz und Schuppungen der Augenlider. Es kann auch zu einem Gefühl von Sandkörnern unter den Augenlidern führen. In schweren Fällen kann es zu einer Verringerung der Sehkraft führen.

Behandlung von Blepharitis

Die Behandlung von Blepharitis hängt von der Ursache ab. Wenn die Ursache eine bakterielle Infektion ist, kann ein Antibiotikum verschrieben werden. Wenn die Ursache eine allergische Reaktion ist, kann ein Antihistamin verschrieben werden. Wenn die Ursache eine Hautkrankheit ist, kann eine topische Behandlung verschrieben werden. Wenn die Ursache eine Veränderung des Ölgleichgewichts der Haut ist, kann eine topische Behandlung verschrieben werden.

Prävention von Blepharitis

Um Blepharitis vorzubeugen, sollten Sie Ihre Augenlider regelmäßig reinigen. Vermeiden Sie es, Ihre Augenlider zu reiben oder zu kratzen. Vermeiden Sie auch die Verwendung von Make-up, das Ihre Augenlider reizen kann. Vermeiden Sie auch die Verwendung von Kontaktlinsen, wenn Sie anfällig für Blepharitis sind.

Fazit

Blepharitis ist eine häufige Augenkrankheit, die durch Entzündungen der Augenlider verursacht wird. In der COVID-19-Pandemie wird angenommen, dass die zunehmende Verwendung von Bildschirmen zu einem Anstieg der Fälle von Blepharitis geführt hat. Die Behandlung von Blepharitis hängt von der Ursache ab. Um Blepharitis vorzubeugen, sollten Sie Ihre Augenlider regelmäßig reinigen und vermeiden, Ihre Augenlider zu reiben oder zu kratzen.

FAQ

  • Was ist Blepharitis?Blepharitis ist eine häufige Augenkrankheit, die durch Entzündungen der Augenlider verursacht wird.
  • Welche Symptome hat Blepharitis?Die häufigsten Symptome von Blepharitis sind Schwellungen, Rötungen, Juckreiz und Schuppungen der Augenlider.
  • Wie wird Blepharitis behandelt?Die Behandlung von Blepharitis hängt von der Ursache ab. Wenn die Ursache eine bakterielle Infektion ist, kann ein Antibiotikum verschrieben werden.
  • Wie kann man Blepharitis vorbeugen?Um Blepharitis vorzubeugen, sollten Sie Ihre Augenlider regelmäßig reinigen und vermeiden, Ihre Augenlider zu reiben oder zu kratzen.

Weitere Informationen zu Blepharitis finden Sie auf den folgenden Websites:Amerikanische Akademie für Augenheilkunde,WebMDundMayo-Klinik.