Berühmtheit

Ali Krieger und Ashlyn Harris planen ihre Zukunft

Ali Krieger und Ashlyn Harris, die Cover-Stars und Powerhouse-Paar des Fußballs, öffnen sich über Lohngerechtigkeit, die Pandemie und wie sie eine Beziehung aufrechterhalten, während sie für dasselbe Profiteam spielen. Die beiden sind seit 2014 ein Paar und spielen seitdem für dasselbe Profiteam, die Orlando Pride. Sie sind ein leuchtendes Beispiel für Gleichberechtigung und Gleichstellung im Sport und haben sich zu einem der bekanntesten Paare des Sports entwickelt.

Lohngerechtigkeit im Sport

Lohngerechtigkeit ist ein wichtiges Thema im Sport, insbesondere im Frauenfußball. Krieger und Harris sind sich bewusst, dass Frauen im Vergleich zu Männern immer noch weniger verdienen. Sie sind beide sehr aktiv in der Bewegung für Lohngerechtigkeit und haben sich für eine bessere Bezahlung von Frauen im Sport eingesetzt. Sie sind der Meinung, dass Frauen den gleichen Lohn wie Männer verdienen sollten, und sie sind stolz darauf, ein Teil dieser Bewegung zu sein.

Die Pandemie und ihre Auswirkungen

Die Pandemie hat auch Auswirkungen auf Krieger und Harris' Karriere. Die beiden sind sich bewusst, dass die Pandemie viele Menschen hart getroffen hat und sie sind dankbar, dass sie in der Lage sind, weiterhin zu spielen. Sie sind sich auch bewusst, dass viele Menschen nicht in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt zu verdienen, und sie sind bestrebt, anderen zu helfen, wo immer sie können.

Ali Krieger und Ashlyn Harris planen ihre Zukunft und sind auf dem Weg, einige ihrer größten Träume zu verwirklichen. Die beiden US-amerikanischen Fußballspielerinnen, die sich im Jahr 2019 das Jawort gaben, haben sich vorgenommen, ein Leben zu führen, das sich an Nachhaltigkeit und Tierwohl orientiert. Um dieses Ziel zu erreichen, haben sie sich entschieden, nur noch vegane Produkte zu verwenden. Zum Beispiel haben sie sich dazu entschieden,Cerave frei von GrausamkeitenProdukte zu verwenden, um ihre Haut zu pflegen. Sie haben auch gelernt, wie manlockiges Haar ohne Hitzestylen kann, um ihre Haare zu schützen. Ali und Ashlyn sind ein inspirierendes Beispiel dafür, wie man ein nachhaltiges und tierfreundliches Leben führen kann.



Ein Gleichgewicht finden

Krieger und Harris sind sich bewusst, dass es schwierig sein kann, eine Beziehung aufrechtzuerhalten, während man für dasselbe Profiteam spielt. Sie sind der Meinung, dass es wichtig ist, ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Beziehung zu finden. Sie versuchen, sich gegenseitig zu unterstützen und sich gegenseitig zu ermutigen, während sie ihre Karrieren verfolgen.

Fazit

Krieger und Harris sind ein leuchtendes Beispiel für Gleichberechtigung und Gleichstellung im Sport. Sie sind sich bewusst, dass Frauen im Vergleich zu Männern immer noch weniger verdienen, und sie sind stolz darauf, ein Teil der Bewegung für Lohngerechtigkeit zu sein. Sie sind sich auch bewusst, dass es schwierig sein kann, eine Beziehung aufrechtzuerhalten, während man für dasselbe Profiteam spielt, und sie versuchen, ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Beziehung zu finden.

Weitere Informationen zu Ali Krieger und Ashlyn Harris finden Sie aufESPNundDie Players Tribune.

FAQ

  • Q:Was ist Lohngerechtigkeit?
    A:Lohngerechtigkeit ist die Gleichstellung von Männern und Frauen bei der Bezahlung für die gleiche Arbeit.
  • Q:Wie hat die Pandemie Krieger und Harris' Karriere beeinflusst?
    A:Die Pandemie hat dazu geführt, dass viele Menschen nicht in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Krieger und Harris sind sich bewusst, dass sie in der Lage sind, weiterhin zu spielen, und sie sind bestrebt, anderen zu helfen, wo immer sie können.
  • Q:Wie finden Krieger und Harris ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Beziehung?
    A:Krieger und Harris versuchen, sich gegenseitig zu unterstützen und sich gegenseitig zu ermutigen, während sie ihre Karrieren verfolgen.