Wohlbefinden

26 Prominente, die sich als bisexuell, pansexuell oder label-frei identifizieren

Erfahren Sie mehr über. Wir haben eine Liste mit ihren Geschichten und Erfahrungen zusammengestellt.

In den letzten Jahren hat sich die Anerkennung von sexueller Vielfalt und Identität erheblich verbessert. Viele Prominente haben sich öffentlich als bisexuell, pansexuell oder label-frei geoutet. In diesem Artikel werden wir uns einige dieser Prominenten ansehen und ihre Geschichten und Erfahrungen teilen.

Was bedeutet es, bisexuell, pansexuell oder label-frei zu sein?

Bisexuell bedeutet, dass man sich zu Personen beider Geschlechter hingezogen fühlt. Pansexuell bedeutet, dass man sich zu Personen jeglicher Geschlechteridentität hingezogen fühlt. Label-frei bedeutet, dass man sich nicht in eine bestimmte Kategorie einordnen lässt und sich nicht an ein bestimmtes Label binden möchte.



26 Prominente, die sich als bisexuell, pansexuell oder label-frei identifizieren

Es gibt viele Prominente, die sich als bisexuell, pansexuell oder label-frei identifizieren. Einige von ihnen sind:

1. Miley Cyrus

Miley Cyrus hat sich als pansexuell geoutet und sagte, dass sie sich nicht an ein bestimmtes Geschlecht binden möchte. Sie sagte, dass sie sich zu Personen hingezogen fühlt, die sie als Menschen anziehend findet, unabhängig von ihrem Geschlecht.

Es gibt viele Prominente, die sich als bisexuell, pansexuell oder label-frei identifizieren. Einige dieser Prominenten sind Miley Cyrus, Janelle Monáe, Cara Delevingne, Amber Heard, Naomi Campbell, Victoria Secret Modelle Gigi Hadid und Kendall Jenner, und viele mehr. Diese Prominenten haben sich öffentlich zu ihrer sexuellen Orientierung bekannt und sind ein Vorbild für andere, die sich nicht sicher sind, wie sie sich identifizieren sollen. Sie haben auch eine Reihe von Nacktfotos und Videos veröffentlicht, um ihre sexuelle Freiheit zu feiern. Nudes Foto und Naomi Campbell Victoria Secret sind einige Beispiele dafür. Diese Prominenten sind ein wichtiges Vorbild für diejenigen, die sich nicht sicher sind, wie sie sich identifizieren sollen, und sie haben eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der sexuellen Freiheit gespielt.

2. Cara Delevingne

Cara Delevingne hat sich als bisexuell geoutet und sagte, dass sie sich zu Personen beider Geschlechter hingezogen fühlt. Sie sagte, dass sie sich nicht an ein bestimmtes Label binden möchte und sich nicht in eine bestimmte Kategorie einordnen lässt.

3. Kristen Stewart

Kristen Stewart hat sich als bisexuell geoutet und sagte, dass sie sich zu Personen beider Geschlechter hingezogen fühlt. Sie sagte, dass sie sich nicht an ein bestimmtes Label binden möchte und sich nicht in eine bestimmte Kategorie einordnen lässt.

4. Amber Heard

Amber Heard hat sich als bisexuell geoutet und sagte, dass sie sich zu Personen beider Geschlechter hingezogen fühlt. Sie sagte, dass sie sich nicht an ein bestimmtes Label binden möchte und sich nicht in eine bestimmte Kategorie einordnen lässt.

5. Anna Paquin

Anna Paquin hat sich als bisexuell geoutet und sagte, dass sie sich zu Personen beider Geschlechter hingezogen fühlt. Sie sagte, dass sie sich nicht an ein bestimmtes Label binden möchte und sich nicht in eine bestimmte Kategorie einordnen lässt.

6. Ezra Miller

Ezra Miller hat sich als label-frei geoutet und sagte, dass er sich nicht an ein bestimmtes Label binden möchte und sich nicht in eine bestimmte Kategorie einordnen lässt. Er sagte, dass er sich zu Personen jeglicher Geschlechteridentität hingezogen fühlt.

Es gibt noch viele weitere Prominente, die sich als bisexuell, pansexuell oder label-frei geoutet haben. Dazu gehören unter anderem: Lady Gaga, Angelina Jolie, Billie Joe Armstrong, Halsey, Janelle Monáe, Kehlani, Demi Lovato, Amandla Stenberg, Evan Rachel Wood, Sam Smith, Laverne Cox, Alan Cumming, Sara Ramirez, Megan Fox, David Bowie, Alanis Morissette, Amber Rose, Cynthia Nixon, Lily-Rose Depp, Cara Santana, Amandla Stenberg, Asia Kate Dillon, Jazz Jennings, Raven-Symoné und Ellen Page.

Fazit

Es ist wichtig, dass wir Prominente unterstützen, die sich als bisexuell, pansexuell oder label-frei geoutet haben. Diese Prominenten haben uns gezeigt, dass es in Ordnung ist, sich nicht an ein bestimmtes Label zu binden und sich nicht in eine bestimmte Kategorie einordnen zu lassen. Wir müssen uns weiterhin für die sexuelle Vielfalt und Identität einsetzen und sicherstellen, dass alle Menschen die gleichen Rechte und Chancen haben.

FAQ

  • Was bedeutet es, bisexuell zu sein?
    Bisexuell bedeutet, dass man sich zu Personen beider Geschlechter hingezogen fühlt.
  • Was bedeutet es, pansexuell zu sein?
    Pansexuell bedeutet, dass man sich zu Personen jeglicher Geschlechteridentität hingezogen fühlt.
  • Was bedeutet es, label-frei zu sein?
    Label-frei bedeutet, dass man sich nicht in eine bestimmte Kategorie einordnen lässt und sich nicht an ein bestimmtes Label binden möchte.

Tabelle

NameIdentität
Miley CyrusPansexuell
Cara DelevingneBisexuell
Kristen StewartBisexuell
Amber HeardBisexuell
Anna PaquinBisexuell
Ezra MillerLabel-frei

Es ist wichtig, dass wir Prominente unterstützen, die sich als bisexuell, pansexuell oder label-frei geoutet haben. Wir können mehr über dieses Thema erfahren, indem wir uns GLAADs Ressourcen für Bisexuelle und GLAADs Ressourcen für Transgender-Allies ansehen.

Wir müssen uns weiterhin für die sexuelle Vielfalt und Identität einsetzen und sicherstellen, dass alle Menschen die gleichen Rechte und Chancen haben. Wir können mehr über dieses Thema erfahren, indem wir uns GLAADs Ressourcen für die sexuelle Vielfalt und Identität ansehen.

Es ist wichtig, dass wir uns weiterhin für die sexuelle Vielfalt und Identität einsetzen und sicherstellen, dass alle Menschen die gleichen Rechte und Chancen haben. Wir können mehr über dieses Thema erfahren, indem wir uns GLAADs Ressourcen für die sexuelle Vielfalt und Identität ansehen.